Mistkerle-News.

Neuer, leistungsstarker Kollege auf 4 Rädern.

 

Neuer Radlader: Seit Kurzem unterstützt ein neuer, leistungsstarker Kollege auf 4 Rädern das Team der Echten Mistkerle bei ihrer wertvollen Arbeit in unserer Sortierhalle im ABZ Steyrtal.

 

Für die Technikinteressierten: Volvo LH90H mit Hochkippschaufel und Ballenzange - 186 PS - Einsatzgewicht 15 Tonnen.


Entsorgungsfachbetrieb: Erfolgreiche Verlängerung der Zertifizierung

 

Die Verlängerung ist das Ergebnis der Leistungen, des Fachwissens und des tagtäglichen Einsatzes unserer Echten Mistkerle, ganz besonders vom abfallrechtlichen Geschäftsführer Michael Mollner. 

 

Das EFB-Qualitätszeichen bestätigt die Qualität unserer Dienstleistungen beim Sammeln, Befördern und Zwischenlagern von gefährlichen und nicht gefährlichen Abfällen und dem Sortieren von nicht gefährlichen Abfällen. "Die Auszeichnung ist Motivation und Auftrag zugleich, auch weiterhin als verlässlicher Entsorgungspartner für unsere Kunden in der Region da zu sein", so Geschäftsführer Wolfgang Steiner.

 


Neuer Prokurist: Unterstützung im Führungsteam der "Echten Mistkerle"

 

Kürzlich erhielt Wolfgang Brandstätter die Prokura in der Franz Steiner GmbH & Co KG. Der 1960 in Steinbach an der Steyr gegründete Familienbetrieb ist im südlichen Oberösterreich in den Bereichen Entsorgung und Transport tätig. Der 38-jährige Steinbacher unterstützt in Zukunft Inhaber und Geschäftsführer Wolfgang Steiner im Management des Traditionsbetriebes, der seinen Hauptsitz in Waldneukirchen im Bezirk Steyr-Land hat. Er wird neben seinen Aufgaben im kaufmännischen Bereich unter anderem für die Digitalisierung im Unternehmen und die Kommunikation der „Echten Mistkerle“, den Entsorgungsprofis der Firma Steiner, verantwortlich sein.

 

„Ich freue mich über die Verstärkung in unserem Familienbetrieb. Wir werden gemeinsam mit unseren mittlerweile fast 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsere professionellen Entsorgungsdienstleistungen für Gemeinde, Private und Unternehmen weiterentwickeln“, so Geschäftsführer Wolfgang Steiner.

 

Zur Person.

Vor seinem beruflichen Umstieg in die Firma Steiner war Wolfgang Brandstätter 17 Jahre lang als Mitarbeiter der Oberösterreichischen Volkspartei beschäftigt, zuletzt als Landesgeschäftsführer des OÖVP-Arbeitnehmerbundes ÖAAB. Brandstätter ist in seiner Heimatgemeinde Steinbach an der Steyr in der Kommunalpolitik fest verankert und vielfältig ehrenamtlich engagiert. Seine schulische Ausbildung finalisierte er mit der Matura an der Handelsakademie Steyr und absolvierte 2016 berufsbegleitend einen Studienlehrgang zum „Akademischen Business Manager“.

 


Volksschüler besuchten die

Echten Mistkerle im ABZ Steyrtal

 

Um das im Unterricht erarbeitete Wissen in der Praxis zu erweitern, besuchten die vierten Klassen der Volksschule Waldneukirchen die Echten Mistkerle im Abfallbehandlungszentrum Steyrtal. „Es ist uns ein Anliegen, dass sich die Kinder schon in jungen Jahren mit den vielen Facetten der Abfallwirtschaft und der Müll-Entsorgung auseinander setzen und die wichtigsten Informationen kindgerecht kennen lernen“, so Geschäftsführer Wolfgang Steiner.

 

Hier weiterlesen ...


Mistkerle-Gründer feiert 90er:

„Danke für den Mut und den jahrzehntelangen Unternehmergeist!“

 

Die alljährliche Mitarbeiter-Grillfeier der Firma Steiner stand diesmal ganz im Zeichen des 90 Geburtstages von Firmengründer Franz Steiner. Der rüstige Steinbacher hat 1960, als damals 28-jähriger, mit einem gebrauchten LKW (Steyr 380 mit Kipper) einen Transportbetrieb gegründet. In den Jahren darauf leistete er mit der Einführung der Müllabfuhr in Steinbach an der Steyr (1969) einen wesentlichen Beitrag zum Start der Abfallwirtschaft in der Region und baute gleichzeitig den Transport von Rundholz auf. Bis heute ist der Holztransport neben dem gesamten Spektrum der Abfallentsorgung ein wichtiges Standbein des Unternehmens.

 

Hier weiterlesen ...


Wir gratulieren zur Hochzeit!

 

Im kleinen Familienkreis hat unsere Mitarbeiterin Frau Stephanie Moser am
Samstag Ihrem Martin das JA-Wort gegeben. Wir gratulieren sehr herzlich und
wünschen dem Hochzeitspaar von Herzen alles Gute für Ihren gemeinsamen Weg.

 

Erreichbar ist Frau Moser ab sofort als Frau Wöckl, telefonisch wie gewohnt unter
07258 29129 und per E-Mail an s.woeckl@steiner-entsorger.at.

 

Oktober 2020


Weibliche Verstärkung bei den Echten Mistkerlen

 

Das Entsorgungsfacharbeiter nicht unbedingt männlich sein müssen, beweist aktuell unsere Praktikantin Zoe, die in den Sommerferien unsere Echten Mistkerle beim Entleeren der Tonnen unterstützt.

 

Mit einem charmanten Lächeln und viel Engagement und Kraft meistert sie die Herausforderung ausgezeichnet.

 

August 2020


Im stillen Gedenken an Konrad Moser

Mit großer Betroffenheit geben wir bekannt, dass unser geschätzter Mitarbeiter und Kollege Herr Konrad Moser am 20. April völlig unerwartet und viel zu früh aus dem Leben geschieden ist.
Durch seine freundliche, zuverlässige und hilfsbereite Art war er als Echter Mistkerl in den umliegenden Gemeinden beliebt und bekannt. Seit 1987 war Konrad im Unternehmen tätig und hätte dieses Jahr im Mai sein 33-jähriges Dienstjubiläum gefeiert. Wir verlieren einen unserer treusten, friedvollsten und fleißigsten Mitarbeiter.
Ruhe in Frieden lieber Konrad und Danke für Alles!
April 2020


Liebe Kunden, Liebe Geschäftspartner!

 

Als Systemerhalter sind wir in dieser turbulenten Zeit natürlich weiter

für Sie im Einsatz. Unter Berücksichtigung der Vorgaben der Regierung

und unter Einhaltung der Hygiene und Sicherheitsvorschriften werden

nach jetzigem Stand alle kommunalen Sammlungen (Hausmüll,

Biomüll, Wertstoffe) weiterhin im selben Umfang durchgeführt. Für

unsere Gewerbekunden halten wir unseren Service ebenfalls weiter

aufrecht.

 

Die öffentlich zugängliche Sammelstelle am Standort ist weiterhin

nutzbar, der Betrieb im ABZ Steyrtal ist reduziert, in dringenden Fällen

können jedoch Anlieferungen getätigt werden.

In diesem Sinne, Abstand halten und gesund bleiben

 

Eure Echten Mistkerle

März 2020


Altpapier- und Stahlschrottpreise weiter auf Sinkflug

Der sich bereits die letzten Monate abzeichnende Trend des sinkenden Stahlschrottpreises setzte sich im Oktober mit weiteren Abschlägen fort. Die Nachfrage der Stahlwerke ist aufgrund der schwächelnden Konjunktur in der Automobilindustrie sehr gering und viele Schrotthändler kämpfen mit Absatzschwierigkeiten. Dies zeigt auch direkte Auswirkungen auf den Elektro-Schrott-Recyclingbereich, welcher durch die fallenden Preise und gleichzeitig während des Jahres gestiegenen Aufwände in der Behandlung nun in den Kostenbereich rutscht.

 

Ähnlich ist es am Altpapiermarkt, ein Überfluss an Material, welches vor allem von anderen EU-Staaten auf den Markt drängt, sorgt für eine Übersättigung welche die Papierindustrie mit Preisreduzierungen quittiert. Eine Abnahme der Mengen ist aktuell noch sichergestellt, mit weiteren Preissenkungen bis Jahresende ist aber zu rechnen.

 

Oktober 2019


FRANZ STEINER GMBH & CO KG
Gewerbestraße 4 | 4595 Waldneukirchen

office@echtemistkerle.at | +43(0)7258 29129

 

Öffnungszeiten
Montag - Freitag | 7:00 - 17:00 Uhr